Beach Boys

The Beach Boys: Die Geschichte und die Songs

Eine Dokumentation von Zausel Records, 2010
Zusammenstellung und Moderation: Norbert Hesse

Einführung

Wer mit den Beach Boys Strand, Sonne und gute Laune verbindet, liegt nicht ganz falsch, verkennt aber, dass die Beach Boys weitaus mehr waren, als nur eine schnucklige Rock’n’Roll-Band. Wer weiß denn schon, dass sie die erste Band waren, die sich ein eigenes Studio einrichteten und sich selbst produzierten? Die Lebensphilosophie, die die Beach Boys verkörpern, entspricht aber schon dem Traum vom ewigen Sommer und immer währender Jugend, ein Thema, das sich noch heute mit Kalifornien verbindet.

The Beach Boys waren eine der erfolgreichsten Pop-Bands der USA, die ihre Blütezeit in den 1960er-Jahren hatte. Sie wurde 1961 von den drei Brüdern Brian, Dennis und Carl Wilson, ihrem Cousin Mike Love und dem Schulfreund Alan Jardine gegründet. Bis Mitte der 1960er Jahre konnten sie, größtenteils durch die Arbeit Brian Wilsons als Produzent, mit Surf-Musik sehr viele Charterfolge verbuchen. Sie waren die erste Band, die die Beatles nach Beginn der Beatlemania wieder von Platz 1 der US-amerikanischen Charts verdrängen konnte.

Intro des Radiofeatures:  

Tracklist
Nr. Titel Interpret Jahr Album
01 Lavender Beach Boys 1961 Lost And Found
02 Luau Beach Boys 1961 Lost And Found
03 Surfin’ Beach Boys 1960 Lost And Found
04 409 Beach Boys 1962 Surfin’ Safari
05 Surfin’ Safari Beach Boys 1962 Surfin’ Safari
06 Surfin’ U.S.A. Beach Boys 1963 Surfin’ U.S.A.
06 Surfin’ U.S.A. (Demo Version) Beach Boys 1963 Surfin’ U.S.A.
07 Surfer Girl Beach Boys 1963 Surfer Girl
08 I Get Around Beach Boys 1964 Little Deuce Coupe
09 Fun, Fun, Fun Beach Boys 1964 Shut Down Volume 2
10 Don’t Worry Baby Beach Boys 1964 Shut Down Volume 2
11 Little Honda Beach Boys 1964 All Summer Long
12 Wendy Beach Boys 1964 All Summer Long
13 Little Old Lady From Pasadena (Live) Beach Boys 1964 Beach Boys In Concert
14 Little Deuce Coupe (Live) Beach Boys 1964 Beach Boys In Concert
15 Do You Wanna Dance Beach Boys 1964 Today
16 When I Grow Up (To Be A Man) Beach Boys 1964 Today
17 I’m So Young Beach Boys 1964 Today
18 California Girls Beach Boys 1965 Summer Days (And Summer Nights)
19 Help Me, Rhonda Beach Boys 1965 Summer Days (And Summer Nights)
20 You’re So Good To Me Beach Boys 1965 Summer Days (And Summer Nights)
21 I Should Have Known Better Beach Boys 1965 Party
22 Tell Me Why Beach Boys 1965 Party
23 Devoted To You Beach Boys 1965 Party
24 The Little Girl I Once Knew Beach Boys 1965 The Platinum Collection
25 Barbara Ann (45 Version) Beach Boys 1966 Party
26 Wouldn’t It Be Nice Beach Boys 1966 Pet Sounds
27 God Only Knows Beach Boys 1966 Pet Sounds
28 Sloop John B Beach Boys 1966 Pet Sounds
29 Good Vibrations (45 Version) Beach Boys 1966 Smile
30 Heroes And Villains Beach Boys 1967 Smile
31 Friends Beach Boys 1968 Friends
32 Little Bird Beach Boys 1968 Friends
33 Cotton Fields Beach Boys 1968 20-20
34 Add Some Music To Your Day Beach Boys 1970 Sunflower
35 Slip On Through Beach Boys 1970 Sunflower
36 Surf’s Up Beach Boys 1967 Surf’s Up
37 Marcella Beach Boys 1972 Carl And The Passions So Tough
38 California Saga – Big Sur Beach Boys 1972 Holland
39 Rock ‘N’ Roll Music Beach Boys 1976 15 Big Ones
40 Roller Skating Child Beach Boys 1977 Love You
41 Belles Of Paris Beach Boys 1978 M.I.U. Album
42 Lady Lynda Beach Boys 1979 L.A. (Light Album)
43 Beach Boys Medley Beach Boys 1981 Billboard Top 100 – 1981
44 Come Go With Me Beach Boys 1978 M.I.U. Album
45 Getcha Back Beach Boys 1985 Good Vibrations – 30 Years Of The Beach Boys
46 Wipe Out Beach Boys 1987 Still Cruisin’
47 Kokomo Beach Boys 1988 Still Cruisin’
48 Hot Fun In The Summertime Beach Boys 1992 Summer In The Paradise
49 California Dreaming Beach Boys 2004 The Platinum Collection
50 Fun Fun Fun (With Status Quo) Beach Boys 1996 The Platinum Collection
51 Beach Boys Gold Gidea Park 1978 Beach Boys Gold